Das Hilfsmittel im Wasser

Die Poolnudel, ähnlich wie der Schwimmgürtel, ist ein Hilfsmittel beim Wassersport für Kinder und Erwachsene. Poolnudeln sehen lustig aus und ihre Nutzung erscheint leicht. Für einen optimalen Effekt müssen diese jedoch vorsichtig ausgewählt werden. Es gibt dabei viele wichtige Aspekte wie Stoff, Größe usw. Die richtige Auswahl hängt unter anderem mit dem Zweck der Nutzung und dem Alter der Personen zusammen.

Blog

Einsatzbereich

Poolnudeln sind eine passende Schwimmhilfe für jedes Alter. Sie können anstatt oder zusammen mit einem Schwimmgürtel verwendet werden. Poolnudeln finden einen breiten Einsatz auch in der Wassergymnastik. Sie können an der Wasseroberfläche gehalten oder unter Wasser eingetaucht werden.

Aqua-Fitness: Poolnudel in Rückenlage

Farben und Länge

Die Poolnudeln können unterschiedlicher Farbe und Länge sein. Die verschiedenen Nuancen machen sie in der Regel attraktiver für Kinder und Erwachsene. Das ist erfahrungsgemäß von großer Bedeutung, wenn man zusätzliche Motivation fürs Training braucht. In größeren Pools können die Eltern dank einer Poolnudel in greller Nuance leichter sehen, wo sich ihr Kind gerade befindet.

Die Länge der Poolnudel muss in der Regel an der Größe der Person angepasst sein. Hier ist eine effektive Methode für die richtige Auswahl einer Poolnudel: Man muss auf diese genau in der Mitte treten. Die beiden seitlichen Enden müssten dabei auf Schulterhöhe liegen.

Aufblasbare Poolnudeln

Die meisten aufblasbaren Poolnudeln werden aus PVC, und konkreter aus Vinyl ausgearbeitet. Leider ist dieses Material anfangs ungesund auf Grund der schädlichen Stoffe, die während seiner Herstellung verwendet werden.

Auf der anderen Seite sind aufblasbare Poolnudeln die beste Lösung für den Urlaub. Sie lassen sich leicht ins Gepäck packen und transportieren.

Tipp: Kaufen Sie die aufblasbaren Poolnudeln längerer Zeit vor der Nutzung. Lassen Sie diese einige Zeit in der Badewanne, in einem Schwimmbad oder in einem sonstigen Pool schwimmen. Nach einiger Zeit trennen sich die Schadstoffe ab. Danach können Sie die aufblasbaren Poolnudeln mit reinem Gewissen benutzen.

Polyäthylen und EVA- Schaumstoff Poolnudeln

Für den alltäglichen Gebrauch sind Schaumstoff Poolnudeln beliebter. Es gibt viele, die ohne PVC ausgearbeitet werden. Polyäthylen Poolnudeln stellen eine sehr gute Wahl dar. Sie fühlen sich leichter als die PVC enthaltenden an. Außerdem verfügen Polyäthylen Poolnudeln üblicherweise über keine äußere Hülle. Das macht das Schwimmen und die Gymnastik mit diesen um Einiges bequemer.

Fazit

Der Kauf von mehreren Poolnudeln, aufblasbar und aus PVC freien Schaumstoff ist sehr praktisch. Man kann je nach Situation die eine oder andere nehmen. Außerdem werden diese bei einer längeren Nutzung nicht so schnell verbraucht. Man hat zudem eine Reserve, wenn sich jemand spontan entscheidet, mit zu trainieren.